Global Citizenship

Partner

Im Rahmen unserer Global-Citizenship-Initiativen arbeiten wir mit einer Vielzahl an Partnern zusammen, darunter Non-Profit-Organisationen, Bildungseinrichtungen und andere Organisationen, um gemeinsam das Ziel einer besseren Welt zu erreichen. Nachfolgend werden einige unserer bedeutendsten globalen Partnerprojekte vorgestellt.

Clean The World (CTW)

Im Jahr 2011 wurde Starwood zum ersten Unternehmenspartner von Clean The World. CTW sammelt Reste von Seifen, Shampoos, Lotionen und Gels zur sinnvollen Wiederverwertung, um so die Hygienestandards weltweit zu verbessern. Bis 2013 wurden im Rahmen der Partnerschaft zwischen Starwood und Clean The World 218.000 Seifenstücke sowie 110 Kilogramm abgepackte Pflegeartikel gesammelt, recycelt und in bedürftigen Regionen an fast 100.000 Kinder verteilt, um ihnen mehr Hygiene und somit eine bessere Gesundheit zu ermöglichen.

Coca-Cola

2013 hat Starwood die bestehende Partnerschaft mit Coca-Cola ausgeweitet, um mithilfe eines gemeinsamen Ressourcen-Managements die globale Nachhaltigkeit zu verbessern. Beide Partner haben gemeinsame Nachhaltigkeitsziele, darunter die Reduzierung ihres Einflusses auf die Umwelt, die Entwicklung nachhaltiger und gleichzeitig kundenfreundlicher Produkte und Dienstleistungen und die Einrichtung einer Unternehmenskultur, die sich der Nachhaltigkeit verpflichtet.

Conservation International

Im Jahr 2009 ging Starwood eine globale Partnerschaft mit Conservation International ein, in deren Verlauf Starwoods ursprüngliche umweltpolitische Strategie entstand. Außerdem wurden in dieser Partnerschaft Performance-Ziele und die nötigen Maßnahmen ausgearbeitet, um Wasser zu sparen, den Energieverbrauch zu reduzieren, die Umweltqualität in Innenräumen zu steigern und Abfälle zu reduzieren. Darüber hinaus haben wir im Jahr 2012 im Rahmen eines internen Best-Practice-Wettbewerbs über 47.000 US-Dollar an die Initiative "Save a Mile of Ocean" von Conservation International gespendet.

EcoLab

Gemeinsam mit EcoLab hat Starwood eine Liste nachhaltiger Reinigungsprodukte und Abläufe ausgearbeitet, mit denen dank Housekeeping das Klima in unseren Innenräumen verbessert werden kann. Diese Liste dient als Ressource für Starwood Hotels in aller Welt, anhand derer Reinigungsprodukte beschafft und verwendet werden können, die weder der Gesundheit unserer Gäste noch der unseres Planeten schaden.

New England Aquarium (NEAQ)

Da Starwood großen Wert darauf legt, nachhaltig produzierte Lebensmittel und Getränke in unseren Hotels einzusetzen, sind wir eine Partnerschaft mit dem New England Aquarium eingegangen. Dadurch können wir die nachhaltige Erzeugung von Meeresfrüchten fördern, das Bewusstsein für das Thema stärken und unsere Einkaufsabteilungen für den Food- und Beverage-Bereich entsprechend sensibilisieren.

NRG Energy (NRG)

Im Jahr 2013 verkündete Starwood den Beginn einer globalen Allianz mit NRG Energy für die verstärkte Nutzung von Solarsystemen zur Energiegewinnung in unseren Hotels. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es Starwood, die Stromkosten zu senken, künftige Energiekosten besser zu prognostizieren und zu deckeln, unsere CO2-Bilanz zu verbessern und unsere Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren.

South Pole Carbon

Entsprechend unserer Strategie zur Emissionssenkung ist Starwood eine Partnerschaft mit South Pole Carbon eingegangen, in deren Rahmen Gäste und Konferenzplaner die Möglichkeit bekommen, ihre persönliche CO2-Bilanz aufzubessern, indem sie an ein von South Pole Carbon akkreditiertes Nachhaltigkeitsprojekt spenden.

Sustainable Fisheries Partnership (SFP)

In dem Wissen und Bewusstsein, dass wir mit unserem Handeln und unseren Aktivitäten ökologisch sensible Bereiche einem potenziellen Risiko aussetzen, ist Starwood eine Partnerschaft mit SFP eingegangen. Diese trägt zu einer Verbesserung der Biodiversität und Qualität von Ökosystemen in den Ozeanen bei, indem sie Projekte zur Förderung lokalen Fischfangs unterstützt.

UNICEF

Die Partnerschaft zwischen Starwood und UNICEF ist eine unserer ältesten und erfolgreichsten und erstreckt sich über Fundraising-Programme wie "Check Out for Children™", "Road to Awareness™" und diverse Spendensammel-Aktionen, bei denen wir mithilfe unserer Gäste und Mitarbeiter seit 1995 über 30 Mio. US-Dollar sammeln konnten. Diese Mittel wurden investiert, um benachteiligten Kindern weltweit Zugang zu wertvoller Ausbildung und einem sicheren, sauberen Bildungsumfeld zu ermöglichen.