Führungsteam

Kenneth S. Siegel

Chief Administrative Officer und General Counsel

Kenneth S. Siegel ist der Chief Administrative Officer und General Counsel von Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc, einem der größten Hotel- und Freizeitunternehmen der Welt. Starwood besitzt, führt und lizenziert 1200 Hotels in fast 100 Ländern unter den Marken St. Regis, The Luxury Collection, Westin, Sheraton, W und Four Points by Sheraton, Aloft, Element sowie Starwood Vacation Ownership, Inc, einem der führenden Entwickler und Betreiber von erstklassigen Teilzeitwohnrecht-Resorts. Herr Siegel kam im Jahr 2000 zum Unternehmen. In seiner Funktion als Chief Administrative Officer ist er für Bereiche wie Global Citizenship, Beziehungen zu Gewerkschaften und Compliance verantwortlich. Als General Counsel überwacht Herr Siegel Starwoods rechtliche und behördliche Angelegenheiten in nationalem und internationalem Rahmen und berät die Vorstände, den Vorsitzenden, CEO und Management diesbezüglich.

In den vier Jahren vor seiner Tätigkeit bei Starwood war Kenneth S. Siegel Senior Vice President und General Counsel der Cognizant Corporation sowie von deren Nachfolgeunternehmen. Zu dem internationalen Informationsdienstleister Cognizant gehörten ursprünglich die Unternehmen IMS Health Inc., Nielsen Media Research sowie die Gartner Group. 1998 gliederte Cognizant seine drei nicht miteinander verbundenen Komponenten in zwei Einheiten und Herr Siegel wurde General Counsel von IMS Health, was IMS Health und eine Kontrollfunktion bei Gartner beinhaltete. 1999 gliederte IMS Health Gartner in einer steuerfreien, von Herrn Siegel entworfenen Transaktion aus und er wurde im Januar 2000 General Counsel von Gartner.

Von 1994 bis 1997 war Herr Siegel Partner bei Baker & Botts LLP, einer Anwaltskanzlei, die sich besonders auf technikorientierte Klienten wie Lotus, Polaroid, Dell und TCI sowie auf Anlagen für internationalen fremdfinanzierten Firmenkauf und Sicherheitsfirmen konzentriert haben. Davor war er Seniorpartner bei O’Sullivan Graev & Karabell LLP. Hier lag sein Schwerpunkt auf der Arbeit für Lotus und Motel 6 sowie wichtigen Transaktionen für privates Beteiligungskapital und Anlagen für fremdfinanzierten Firmenkauf. Herr Siegel startete seine Karriere 1980 bei Cravath Swaine & Moore.

Herr Siegel ist Mitglied der Anwaltsvereinigung von New York. Er ist Treuhänder des Cancer Hope Networks und der American Hotel and Lodging Education Foundation und Vorstandsmitglied der Minority Corporate Counsel Association. Herr Siegel erhielt 1980 einen Doktortitel in Rechtswissenschaften von der New York University. Außerdem verfügt er über einen A.B.-Abschluss von der Cornell University aus dem Jahr 1977.