Le Méridien Nice

  • 1 Promenade des Anglais
  • Nizza,
  • 06046
  • Frankreich
  • Landkarte
 

Zimmer & Preise

Schließen

Kinder pro Zimmer

Diese Angaben ermöglichen es uns, die besten Zimmer für Sie zu ermitteln und Ihre Ankunft entsprechend vorzubereiten.

Informationen zu Zustellbetten und/oder Aufschlägen für weitere Personen finden Sie in den Zimmerbedingungen und Details.

Hinweis: In diesem Hotel gelten Gäste bis zum Alter von 12 Jahren als Kinder. Bitte passen Sie ggf. die Anzahl an Erwachsenen und Kindern an.
Informationen zu Zustellbetten und/oder Aufschlägen für weitere Personen finden Sie in den Zimmerbedingungen und Details.

Für Familien

Für Kinder bis 12 Jahre ist die Übernachtung in vorhandenen Betten kostenlos, sofern sie das Zimmer mit einem zahlenden Erwachsenen teilen. Für Zusatzbetten, Kinderzusatzbetten und Kinderbetten können zusätzliche Gebühren anfallen.

Altersrichtlinien

Um eine Zimmerreservierung im Hotel vorzunehmen, müssen Gäste mindestens 18 Jahre alt sein. Ein gültiger Lichtbildausweis muss beim Check-in vorgelegt werden.

Le Méridien Nice
Behagliche Eleganz an der Côte d’Azur

Das 1974 eröffnete Le Méridien Nice unternahm im Jahr 2008 umfangreiche Modernisierungsmaßnahmen über 8,5 Millionen Euro und setzt seither in Bezug auf Luxus neue Maßstäbe an der Côte d’Azur.

Mit dem renommierten französischen Innenarchitekten François Champsaur an der Spitze, richtet sich das Hotel an der sprichwörtlichen “art de vivre à la française” aus und kombiniert zeitgemäße Ästhetik mit der behaglichen Eleganz, die die Côte d’Azur charakterisiert. Sein Designkonzept setzt auf klare Linien, kontrollierten Lichteinfall und eine sorgfältige Farbauswahl, die mit dem Meer harmoniert. "Für dieses urbane Resort am Meer", so Champsaur, "wollte ich die Dynamik einer Stadt mit einladender Behaglichkeit kombinieren; deshalb habe ich klar umgrenzte Bereiche geschaffen, in denen die Gäste sich wohlfühlen können."

Dementsprechend sind alle öffentlichen Bereiche des Hotels, die Bar und das Restaurant von unglaublicher Helligkeit gezeichnet, in konstantem Wechselspiel zwischen Tageslicht und der Abendbeleuchtung mit Kerzen und indirektem Licht. In der Lobby schafft der Einsatz exklusiver Materialien eine elegante und behagliche Atmosphäre; die bereits existierenden weißen Marmorböden wurden überarbeitet, für den Empfangsschalter wählte Champsaur gebeiztes Walnussholz, die Sofas verfügen über cremefarbene Lederbezüge und die Sessel sind mit strukturierten, braunen Baumwollstoffen bezogen. Akzente in rot und lila beleben die Einrichtung und wiederholen sich auf dem Teppich und der Wand gegenüber der azurblauen Treppe. Eine Glaswand trennt den Empfangsbereich von der Lounge und schafft so einen behaglichen Bereich für Gäste, die ungestört und genussvoll einen Kaffee trinken möchten.

In der Ecke der Lobby befinden sich die Bar und das Restaurant. Die Wände und Säulen sind mit gebeiztem Walnussholz verziert und bilden einen gewaltigen Säulengang, der sich zum Meer hin öffnet und phantastische Ausblicke auf die Altstadt von Nizza bietet.

Das Restaurant ist so angelegt, dass jeder Gast bei der Mahlzeit die bezaubernde Aussicht genießen kann. Bezüglich des Mobiliars traf Champsaur eine sorgfältige Auswahl: weißes Leder für die Bänke und mokkafarbenes Leder für die Sessel und Stühle um den ‘table d'hôte’ – hier sind die Gäste eingeladen, die hervorragenden kulinarischen Spezialitäten von Chefkoch Sébastien Giannini mit Blick auf die Promenade des Anglais zu verköstigen.