Hotel Cala di Volpe, a Luxury Collection Hotel, Costa Smeralda

  • Costa Smeralda
  • Porto Cervo,
  • 07020
  • Italien
  • Landkarte
 

Zimmer & Preise

Schließen

Kinder pro Zimmer

Diese Angaben ermöglichen es uns, die besten Zimmer für Sie zu ermitteln und Ihre Ankunft entsprechend vorzubereiten.

Informationen zu Zustellbetten und/oder Aufschlägen für weitere Personen finden Sie in den Zimmerbedingungen und Details.

Hinweis: In diesem Hotel gelten Gäste bis zum Alter von 12 Jahren als Kinder. Bitte passen Sie ggf. die Anzahl an Erwachsenen und Kindern an.
Informationen zu Zustellbetten und/oder Aufschlägen für weitere Personen finden Sie in den Zimmerbedingungen und Details.

Für Familien

In den Monaten Mai, Juni, Juli, August und September fällt eine zusätzliche Gebühr für Kinder an. Nur Kinder unter 12 Jahren können kostenfrei mit einem zahlenden Erwachsenen übernachten. Für Zusatzbetten, Kinderzusatzbetten und Kinderkrippen können zusätzliche Gebühren anfallen. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an das Hotel.

Hotel Cala di Volpe, a Luxury Collection Hotel, Costa Smeralda
Tradition des Hotels

Die außergewöhnliche Costa Smeralda liegt an der nordöstlichen Küste Sardiniens. Der Name der Gegend stammt von der smaragdgrünen Farbe des Wassers hier und die Küste war bis Anfang der 60er Jahre relativ unbekannt. Dies änderte sich schlagartig, als der Aga Khan 2023 Hektar dieser wunderbaren Landschaft aus erstklassigen weißen Sandstränden und Buchten voller einzigartig klarem Wasser des Mittelmeeres erwarb.

Der Aga Khan war von der atemberaubenden Küstenlandschaft aus Granit, den üppigen Eukalyptusbäumen, Wacholder- und Myrtesträuchern so beeindruckt, dass er die Gegend in ein Resortparadies umwandelte, in dem die wunderbare Natur geschützt wird und gleichzeitig luxuriöseste Hotels, Aktivitäten und Komfort geboten werden. Zu diesem Zweck gründete er das Konsortium Costa Smeralda, das den renommierten Architekten Jacques Couelle mit dem Bau des Hotels Cala di Volpe beauftragte.

Jacques Couelle ist Ehrenmitglied der berühmten Académie des Beaux-Arts des Institut de France und ein weithin bekanntes architektonisches Genie. Sein Entwurf des Hotel Cala di Volpe, welches 1963 fertiggestellt wurde, stellt ein künstlerisches Meisterwerk dar, das dazu beigetragen hat, aus der Küste eines der glamourösesten Reiseziele der Welt für Prominente, Adelige und den internationalen Jetset zu machen.

Die Außenansicht des Hotels ist einem alten mediterranen Fischerdorf nachempfunden - ein in sich geschlossenes Zusammenspiel aus miteinander verbundenen Terrakottadächern, Türmen, Säulenhallen und Terrassen, die von blühenden Bougainvillea geschmückt werden. Im Inneren des Hotels können Sie die außergewöhnlichen surrealistischen Gestaltungen Couelles erleben. Plastische Brüche aus mediterranen Farben betonen den weißen Stuck. Dramatische Torbögen und schräge Säulen stützen die wunderschönen Holzbalkendecken. Gekrümmte Wände führen zu schrägen Gassen und sich hochwindenden Treppen, während das großflächige Steinmauerwerk an die von Wind und Wetter geformten Felsgebilde im Freien erinnert. Herrliches sardisches Kunsthandwerk spiegelt die ehrwürdige künstlerische Tradition von handgewebten Textilien, kostbaren Holzschnitzereien und bunten Fliesen wider, die hier schon seit Jahrhunderten existiert. All dies ergibt ein dynamisches Ganzes, das sowohl gewaltig als auch heimelig, rustikal als auch unvergleichlich elegant ist.

Jacques Couelles Sohn Sauvin trat das außergewöhnliche Erbe seines Vaters an und führte die unverwechselbare Familientradition weiter. Sauvins Villen sind für ihr faszinierendes Design an der ganzen Costa Smeralda bekannt und wurden sogar zu Sammlerstücken. 2001 und 2008 leitete Sauvin die Renovierungsarbeiten am Hotel Cala di Volpe, bei denen ausschließlich sardische Meisterhandwerker beschäftigt wurden, die seine komplexen kreativen Vorstellungen umsetzten, während der ursprüngliche Geist und die Schönheit der Kunst seines Vaters erhalten werden konnte.