Hotel Romazzino, a Luxury Collection Hotel, Costa Smeralda

  • Costa Smeralda,
  • Costa Smeralda
  • Porto Cervo,
  • 07020
  • Italien
  • Landkarte
 

Zimmer & Preise

Schließen

Kinder pro Zimmer

Diese Angaben ermöglichen es uns, die besten Zimmer für Sie zu ermitteln und Ihre Ankunft entsprechend vorzubereiten.

Informationen zu Zustellbetten und/oder Aufschlägen für weitere Personen finden Sie in den Zimmerbedingungen und Details.

Hinweis: In diesem Hotel gelten Gäste bis zum Alter von 12 Jahren als Kinder. Bitte passen Sie ggf. die Anzahl an Erwachsenen und Kindern an.
Informationen zu Zustellbetten und/oder Aufschlägen für weitere Personen finden Sie in den Zimmerbedingungen und Details.

Für Familien

In den Monaten Mai, Juni, Juli, August und September fällt eine zusätzliche Gebühr für Kinder an. Für Kinder bis 12 Jahre ist die Übernachtung in den vorhandenen Betten kostenlos, sofern sie das Zimmer mit einem zahlenden Erwachsenen teilen. Für Zusatzbetten, Kinderzusatzbetten und Kinder krippen können zusätzliche Gebühren anfallen. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte direkt an das Hotel.

Hotel Romazzino, a Luxury Collection Hotel, Costa Smeralda
Tradition des Hotels

Inspiriert von dem Traum, an einem exklusiven Küstenstreifen in Sardiniens herbschönem Nordosten ein unvergleichliches Urlaubsdomizil zu errichten, scharte Prinz Karim Aga Khan in den frühen 60er-Jahren ein Team bekannter Architekten um sich und gründete das "Consorzio Costa Smeralda" (die Geburtsstunde des Namens "Smaragdküste"). Der berühmte italienische Architekt Michele Busiri Vici, der als Vater der mediterranen Architektur gilt und sich in ganz Sardinien bereits für seine Kirche Stella Maris in Porto Cervo einen Namen gemacht hatte, errichtete zusammen mit dem Italiener Luigi Vietti und dem Franzosen Jacque Couelle ein exklusives Feriendorf für den internationalen Jet-Set.

An einer atemberaubenden Küstenlinie mit Blick auf reizende Strände, Jachthäfen und juwelfarbenes Wasser, das in der Tat smaragdgrün wirkt, wurde hier im Jahr 1965 das Hotel Romazzino eröffnet. Busiri Vicis fließendes Design mit weiß getünchten, abgerundeten Wänden und Arkadenbögen, das sich so harmonisch in die Natur einfügt, erhielt große Anerkennung und verlieh dem Hotel seinen einzigartigen Stil.

Das Hotel Ramazzino, das als eines der schönsten Resorts der Welt gilt, wurde in den Jahren 2004 bis 2007 komplett renoviert. Bei den umfassenden Renovierungsarbeiten wurden etwa Mosaikfliesen verarbeitet, welche die strahlenden und lebendigen Farben des Mittelmeers widerspiegeln sowie Marmor, der an die warmen und facettenreichen Landschaften des Landesinneren erinnert. Alle Zimmer sind mit traditionellem sardischen Mobiliar ausgestattet, das von einheimischen Kunsthandwerkern gefertigt wurde.

Heute wird das Hotel Romazzino weiterhin seinem glamourösen Ruf gerecht und teilt seine prestigeträchtige Adresse mit den nahe gelegenen privaten Residenzen legendärer italienischer Familien wie den Agnellis und Pirellis. Sie alle liegen dezent verborgen entlang der berühmten Klippen der Costa Smeralda.