Eine funkelnde Tradition.

Zurück zu Rituale

Sabrage

Die Kunst der Sabrage geht auf die Schlachten von Napoleon Bonaparte zurück, der Champagnerflaschen bei Sieg und Niederlage gleichermaßen mit seinem Säbel geöffnet hat, und hat sich zu einer einzigartigen Zeremonie unserer Reihe Evening Rituals entwickelt. St. Regis führt diese traditionelle Zeremonie bei Sonnenuntergang durch, um einen Tag auf dem Polofeld abzuschließen oder neue Gäste zu begrüßen.

"Champagner: Nach einem Sieg verdient man ihn, nach einer Niederlage braucht man ihn".

– NAPOLEON

Reiseziele

Sabrage weltweit

Bei der Champagner-Sabrage in St. Regis Hotels und Resorts weltweit erleben Sie eine reiche Darbietung altehrwürdiger Geschichte.

 

 

Legendäre Handwerkskunst

Der Säbel wurde von Hand in Christofles Silberwarenmanufaktur in Yainville, Normandie, hergestellt und zeugt von der fantastischen Handwerkskunst der Meistersilberschmiede von Christofle.

Eine berühmte Signatur

Das legendäre Diamantenmuster der Marke St. Regis ziert den Griff aus Sterlingsilber, während drei Kennzeichen der Marke in die Basis des Säbels eingraviert wurden – eine Hommage an das erste St. Regis Hotel in New York City.

Einzigartiges Design

Sie können jetzt mit einem Säbel, der in Zusammenarbeit mit dem visionären Silberschmied Christofle kreiert und dessen Inspiration der zeitlose Stil von St. Regis war, selbst einen Teil großer Geschichte besitzen.

Unter +(1) 800 599 2352 können Sie Ihren Säbel reservieren und einen Sabrage-Meisterkurs buchen.

Sabrage – Anleitung

Erleben Sie Ihr eigenes Abendritual mit der traditionellen Kunst der Sabrage.

Sabrage – Anleitung

Ein junger Jahrgangschampagner, bei dem der Korken noch unter Druck steht, eignet sich am besten für die Sabrage. Kühlen Sie die Flasche 24 Stunden zwischen 7 und 8 °C, um Druck und Vibration zu senken.

  • Stellen Sie die Flasche etwa 20 Minuten vor dem Öffnen kopfüber in einen Eiseimer.
  • Entfernen Sie vor dem Sabrieren die Folie um den Korken komplett. Entfernen Sie anschließend auch die Verdrahtung.
  • Richten Sie die Flasche vorsichtig nach oben und führen Sie die Säbelklinge den Flaschenhals entlang Richtung Korken. Die Wucht der Klinge trifft auf den Flaschenrand und wird das Glas brechen. Der Korken und obere Teil des Flaschenhalses bleiben intakt und der Champagner kann jetzt ausgeschenkt werden.