The Westin Europa & Regina, Venice

  • San Marco 2159
  • Venedig,
  • 30124
  • Italien
  • Landkarte

Zimmer & Preise

Schließen

Kinder pro Zimmer

Diese Angaben ermöglichen es uns, die besten Zimmer für Sie zu ermitteln und Ihre Ankunft entsprechend vorzubereiten.

Informationen zu Zustellbetten und/oder Aufschlägen für weitere Personen finden Sie in den Zimmerbedingungen und Details.

Hinweis: In diesem Hotel gelten Gäste bis zum Alter von 12 Jahren als Kinder. Bitte passen Sie ggf. die Anzahl an Erwachsenen und Kindern an.
Informationen zu Zustellbetten und/oder Aufschlägen für weitere Personen finden Sie in den Zimmerbedingungen und Details.

Für Familien

Für Kinder bis 12 Jahre ist die Übernachtung in den vorhandenen Betten kostenlos, sofern sie sie mit einem zahlenden Erwachsenen teilen. Ausziehcouchen im Zimmer gelten als Extrabetten, deren Nutzung gebührenpflichtig ist. Für Zusatzbetten, Kinderzusatzbetten und Kinderbetten können zusätzliche Gebühren anfallen.

Mindestalter

Gäste müssen mindestens 18 Jahre alt sein und einen gültigen, amtlichen Lichtbildausweis vorweisen, um ins Hotel einzuchecken.

Hotelgeschichte

Im Westin Europa & Regina, Venice sind Vergangenheit und Gegenwart vereint. Unser Hotel fusioniert die reichhaltige Geschichte von fünf Palästen aus dem 18. und dem 19. Jahrhundert. Der älteste der Paläste gehört der berühmten Tiepolo-Familie, die zwei venezianische Dogen sowie im 17. Jahrhundert den Maler Giambattista Tiepolo hervorbrachte. Einer der Paläste beherbergte das glorreiche Teatro San Moisè, das später den Namen Teatro Minerva trug und ein beliebter Ort für Marionettenaufführungen sowie gegen Ende des 19. Jahrhunderts für Filmaufführungen war.

Im 19. Jahrhundert wurden der Palazzo Tiepolo und die Gebäude, die auf den reizenden Hof am Canal Grande ausgerichtet waren, in das Hotel Barbesi umgebaut, das wiederum im Jahr 1881 den Namen Hotel Britannia erhielt. Der berühmte impressionistische Maler Claude Monet verbrachte den Herbst des Jahres 1908 damit, die prachtvollen Ausblicke, die er vom Hotel Britannia genoss, neu zu interpretieren. Im Jahr 1900 wurde der wunderschöne Palast (der einst als Gondelwerkstatt oder "squero" diente) auf dem Grundstück neben dem Palazzo Tiepolo von dem Unternehmen Venice Hotels Limited in ein Hotel umgebaut, das schließlich den Namen Hotel Regina erhielt.

Nach einem 1979 erfolgten Zusammenschluss und einer sorgfältigen Renovierung wurden aus dem Hotel Regina und dem Hotel Europa & Britannia das Hotel Europa & Regina. Starwood Hotels & Resorts nahm dieses erhabene Hotel 1998 in seine Familie auf und fügte es im März 2000 in die Marke Westin ein.

Die 82 Gästezimmer der Palazzi Barozzi und Ca'Nova wurden von der Designerin Irene Pansadoro zu ursprünglicher Pracht zurückgeführt, inspiriert von anderen alten venezianischen Palästen am Canal Grande mit modernen Nuancen. Irene Pansadoro zeichnet sich ebenfalls für die 2011 durchgeführte Renovierung des einzigartigen Canal Grande Zimmers im Regina Palast verantwortlich.